Finde eine ❤️-aufgabe - über 1000 berufliche Chancen warten auf Dich!

Kindergarten-, Hort- und Sonderpädagoginnen bzw. -pädagogen (Vollzeit/Teilzeit)

Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee

Die Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee schreibt in
der Abteilung Bildung -Kindergärten/Horte/Pädagogik Planstellen in Voll- bzw. Teilzeitbeschäftigung für

Kindergarten-, Hort- und Sonderpädagoginnen bzw. -pädagogen aus.

Voraussetzungen für die Bewerbungen sind:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der Kindergartenpädagogik* bzw.
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der Kindergartenpädagogik* mit abgeschlossener Horter-zieherinnen- bzw. Horterzieherausbildung bzw.
  • erfolgreich abgeschlossener Hochschullehrgang „Elementarpädagogik“ im Ausmaß von 60 ECTS an einer Pädagogischen Hochschule bzw.
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der Kindergartenpädagogik* mit abgeschlossener Sonderpädagogikausbildung bzw.
  • Diplomprüfung für Inklusive Elementarpädagogik bzw.
  • Absolvierung des Hochschullehrgangs „Inklusive Elementarpädagogik“ im Ausmaß von 90 ECTS an einer Pädagogischen Hochschule bzw.
  • Qualifikation als Erzieherin und Erzieher bzw.
  • Qualifikation als Lehrerin und Lehrer bzw.
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Sonderschullehrerin bzw. Sonderschullehrer
  • (* beziehungsweise Elementarpädagogik)

Eine abgeschlossene Horterzieherinnen- bzw. Horterzieher- oder Sonderpädagogikausbildung ist von Vorteil.

In das Verfahren werden auch Bewerberinnen und Bewerber miteinbezogen,
welche die geforderte Ausbildung bis Ende September 2024 abgeschlossen haben werden.

Bewerbungen werden nur berücksichtigt, wenn diese unter Beilage aller erforderlichen Urkunden bis einschließlich
13. September 2024 bei der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee eingelangt sind.

Bewerberinnen und Bewerber, die die Bedingungen dieser Ausschreibung nicht erfüllen oder die erforderlichen Unterlagen
nicht beibringen, werden in das Objektivierungsverfahren nicht einbezogen; Reisekosten, welche im Rahmen der Objektivierung
entstehen, können nicht vergütet werden.

Hinweis § 12 K-LGlBG 2022: Die Bewerbungen von Männern sind besonders erwünscht,
da im gegenständlichen Bereich kein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen vorliegt.

Der Bürgermeister
Christian Scheider e.h.